Oft zu beobachten – Die Selbstbeweihräucherung der sogenannten Aufgeweckten

Sie sind in vielen Meinungsgruppen – ob religiös/antireligiös, gesellschaftlich ideologisch, Umwelt/Tiere schützend, etc. – zu finden und haben eine Gemeinsamkeit: „Wir sind die Guten, die anderen die Schlechten“. Dabei werden die Konfliktpotentiale, die durch solchen Kommunikationsstil scheinbar nicht mal ansatzweise wahrgenommen. Sie sind sich wohl oft nicht bewusst, wie schnell aus Sympathie Antipathie werden kann und dadurch die Sympathisanten der gegnerischen Gruppe sich verschließen und kaum noch ansprechbar sind. Was an solchen immer wieder gleichen kommunikativen Vorgehensweisen einer Meinungsvermittlung – „ich habe aufgrund eines gesunden Menschenverstand recht, du unrecht“ – lösungsorientiert im Sinne der Menschheit, dem Schutz für Fauna und Flora sein soll, erschließt sich wohl eher kaum.

Es ist anzunehmen, dass viele sogenannte Weltverbesserer und Friedensstifter den Willen und die Absicht haben, sich für eine bessere Welt einzusetzen und es auch tun. Problem: Es muss ihren Wahrnehmungen und daraus resultierenden – oft absoluten und radikalen – Erkenntnissen entsprechen. Die Individualität der Menschen und ihrer Psyche wird dabei meist leider außer Acht gelassen. UND wie sollen Lösungen im Sinne bestmöglichem Frieden im Einklang mit der Natur möglich sein, wenn der Mensch auf breiter Ebene nicht mal die eigene Gattung bereit ist zu verstehen, bzw. zu respektieren? Die dabei oft zu beobachtende Kontraproduktivität wird leider nicht gesehen.

Fakt: Der Wille zum Frieden sagt nichts aus über die Friedensfähigkeit eines Menschen. Positiv ist aber schon mal, wenn der Wille da ist.

Wichtig erscheint, Probleme rund um die zwischenmenschliche Kommunikation bestmöglich zu verstehen. Vera Birkenbihl versucht es kurz und bündig. 

zum Video Vera Birkenbihl >> https://www.youtube.com/watch?v=lrh32N7G3ag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s