Die Sinnhaftigkeit des Starts von Projektschulen in Deutschland

 

mit den Schulfächern

„Menschenkunde > Menschenkenntnis, Bewusstseinsbildung, emotionale Bildung, Friedensbildung“

wird jüngst bestätigt durch die positive Erfahrungen in
150 spanischen Projektschulen
in welchen 70 000 Schülern in emotionaler Intelligenz trainiert werden – es wird verantwortliche Bildung genannt.

Die zwischenmenschliche Beziehung zwischen Schülern, Eltern und Lehrer hat sich durch Einführung der Lehrfächer Empathie, Verantwortlichkeit, Respekt, Vertrauen sehr verbessert.

Forscher hoffen nun, dass dieses Projekt zu einer Revolution im Bildungssystem führt. Die Regierung soll überzeugt werden, dass die Bildung emotionaler Intelligenz Teil jeden Stundenplans sein sollte. >> mehr siehe Video

 

.