FestivalMensch in Zusammenarbeit mit Schulen

Das Hauptanliegen der Aktion „FestivalMensch“ ist die Sensibilisierung der Menschen für die Notwendigkeit der Einführung des Lehrfaches Menschenkunde in allgemeinbildenden Schulen.
In diesem Zusammenhang sind im Besonderen Lehrer, Sozialarbeiter, Schüler, sowie Eltern und Großeltern schulpflichtiger Kinder angesprochen.

Unser Angebot

  • Vorträge über die Notwendigkeit ganzheitlicher Bildungsprozesse mit anschließender Diskussion (in der Startphase der Aktion „FestivalMensch“ komplett kostenlos im Raum Bühl, Offenburg)
    Vorträge wie auch erlebnispädagogische Bildungselemente sind – abhängig von der möglichen Finanzierung  durch Sponsoren – kostenlos geplant.

 

mögliche Unterstützung der Aktion „FestivalMensch“ seitens Schulen

oder

  • Eigenmaßnahmen in Bezug auf Diskussionen zum Thema Mensch
  • Vorführung von Sketchen zum Thema Mensch in Kooperation mit Unternehmen, Organisatoren von Stadtfesten, Vereinsveranstaltungen, etc.
  • ab und zu bewusst verzichten zum Wohle von bedürftigen Mitmenschen und / oder zum Wohle von Fauna und Flora
  • Gestaltung eines Schulfestes zum Thema Mensch
  • etc.

 

Beispiel > Umsetzung der Idee einer Schulgemeinschaft als Schülerfirma in Bezug auf Nepalhilfe