Kooperationen

Faire und ehrliche verantwortungsbewusste Kooperationen sind nötig und auch möglich. Wir müssen es nur wollen.

Die Forderung von Michail Gorbatschow:  
„Die Probleme der Zukunft lassen sich von Politikern allein nicht lösen, sie sind nur zu lösen in der Zusammenarbeit mit Bürgern und Medien“,

sollte in Anbetracht der internationalen brenzligen Situation und den jüngsten Erfahrungen in puncto ausufernden Egoismen unter Nationen, im Bereich Wirtschaft, Sport, Finanz- und Vereinswesen, Politik, sowie sich zuspitzenden gefährlichen Polarisierungen von Ideologien, etc. schnellstmöglich umgesetzt werden

Vorschläge:

  • Bildung lokaler/ regionaler runder Tische mit Vertretern der Bildungssysteme, Kommunen, Unternehmen, Medien, Vereinen, Bürgern, (u. a. Eltern + Schüler) Fachkräfte aus Psychologie, Sozialarbeit, Politik, Medizin, Umweltschutz, Flüchtlingsvertretung, etc.
  • Bildung runder Tische zwischen Groß- und KleinunternehmerInnen und Banken, sowie potentiellen UnternehmerInnen – welche die Rendite nicht als das Maß aller Dinge sehen – zur Auslotung gegenseitiger Unterstützungen im Bereich unternehmerischem Denken und gesellschaftlicher Verantwortung auch im Zusammenhang der Flüchtlingsproblematik. Bspw. Veranstaltung gemeinsamer Seminare für die Belegschaft der Unternehmen „Erkennen ganzheitlicher Zusammenhänge einer Unternehmensstruktur“ , etc.
  • Bildung runder Tische von unternehmerisch denkenden Menschen, die sich vorstellen können – durch Einbringen ihres Wissens und ihrer Fähigkeiten – kooperativ zusammen zu arbeiten.
  • in Planung
    Umdenken ermöglicht – u. a. in Verbindung von Gründungen neuer Sozialunternehmen – vollkommen neue gesellschaftliche Perspektiven
    Bspw. clevere Kooperationen zwischen Bürgern, dadurch Erhöhung der Kaufkraft, Schaffung von Arbeitsplätzen, Senkung der Krankenkosten für Unternehmen, Förderung der Eigenverantwortung und des Selbstwertgefühls, Förderung des friedlichen Miteinanders, Erleichterung privater Pflege mit zusätzlichem Freiheitsgewinn, Erleichterungen für Alleinerziehende auch zum Wohle deren Kinder, etc.